Luftportraits – von unsichtbar zu bunt

Bei dem Workshop „Luftportraits“ werden improvisierte Portraits mit Kleister und Kleinteilen gemalt. Als wir dort zuschauen durften, haben zwei Mädels sich gegenüber gesessen und zwischen den beiden war eine Glasscheibe worauf sie sich gegenseitig mit Kleister abgemalt haben. Danach haben sie ein Blatt genommen und haben es auf den Kleister gelegt damit sich der Kleister auf das Blatt überträgt. Anschließend haben sie gefärbte Sägespäne auf das Blatt geworfen und was auf dem Kleister hängen geblieben ist, hat das darauffolgende Bild ergeben. Das fertige Bild wurde mit fixierendem Spray besprüht, damit es erhalten bleibt.

IMG_0276.JPGIMG_0280.JPGIMG_0274.JPGIMG_0281.JPGIMG_0283.JPGIMG_0275.JPG

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s